Auffrischung einer bestehenden Holzwerkstatt


Es muss nicht alles neu.

Auch wenn das Ziel einer schönen und funktionalen Holzwerkstatt vor Augen ist, fällt es häufig nicht leicht anzufangen. Man steht vor einem bestenfalls leeren Raum oder auch einem Keller voll mit Gerümpel. Wie wird aus diesem Durcheinander oder dieser Leere eine richtige Holzwerkstatt? Das ist gar nicht so einfach!

Wir überarbeiten eine alte Holzwerkstatt, prüfen die vorhandenen Möbel und Werkzeuge und beraten offen und ehrlich, welche Einrichtung noch benutzt werden kann, was sich reparieren lässt und geben Empfehlungen für Neuanschaffungen und Ergänzugen. Dabei verfolgen wir der Philosphie der Wiederverwendung, Müllvermeidung und Nutzung von langlebigen Materialien. Mehr

Raumgröße:

Als erstes stellen sich die Fragen: Wie viele Kinder sollen hier arbeiten können. Ist die Umsetzung in der Raumgröße realistisch? Wie viele Arbeitsplätze lassen sich unterbringen. Zum Abschätzen, ob die Arbeitstische passen und ob dann noch ausreichend Raum zum Bewegen bleibt hilft eine maßstabsgerechte Skizze. Bei unseren Beispielwerkstätten im nächsten Abschnitt finden sich verschiedene Grundrisse als Orientierungshilfe.
Licht: Wie sieht die Lichtsituation aus? Werden neue Lampen oder gar neue Elektroleitungen benötigt? Oder reichen die bisherigen Lampen aus, evtl. mit besseren Glühbirnen?

Renovierung:

Welche weiteren Renovierungsarbeiten müssen erledigt werden? Wie ist die allgemeine Situation des Raumes? (Streichen, Risse verputzen, neue Fußleisten...)

Auf dem Gelände:

Bei Werkstattlösungen in Bauwagen oder Holzschuppen etc. stellt sich auch die Frage nach einer Dämmung und Innenverkleidung. Soll die Werkstatt auch im Winter benutzt werden können. Ist eine Stromversorgung für Licht möglich?

Unterbringung:

Wo und wie soll das Werkzeug untergebracht werden. Findet sich ein Platz für eine Werkstattwand oder gibt es Schränke, die genutzt werden können. Ist Platz für Materialregale, Kästen, Schubladen, etc.

Behalten oder neu kaufen:

Was ist bereits vorhanden und kann weitergenutzt oder umgerüstet werden und was muss neu besorgt werden? Welche der vorhandenen Werkzeuge funktionieren noch bzw. sind für Kinder geeignet, welche neuen Werkzeuge müssen angeschafft werden?

Unser Angebot umfasst: 

  • Werkstatt Begutachtung
  • Konzepterstellung für Raum, Licht und Arbeitssicherheit
  • Entrümpelung
  • Reparatur und Aufarbeitung betehender Möbel und Werkzeuge
  • Ergänzende Neueinrichtung
  • Lieferung von Material und Werkideen für Kindergruppen
  • Schulung von Miktarbeitern - Fachqualifikation Holzwerken mit Kindergruppen

© 2021 Die Werkkiste. Alle Rechte vorbehalten.